Institut für Integratives Consulting und Training, Parsdorf
   Geschichte

Die Geschichte von Integrationen beginnt im März 1982 und umfasst vier Phasen. In den ersten Jahren fokussierten wir auf das Design, die Durchführung und die Evaluierung von Verhaltenstrainings, zunächst zu den Themen ‚Kreativität' und ‚Stressmanagement', dann weitere zu den verschiedenen Aspekten des strategischen Denkens und Handelns, des Selbstmanagements und der sozialen Kompetenz. Zeitgleich mehrstufige Trainings für Mitarbeiter im Vertriebsaußen- und Vertriebsinnendienst.

Ab Mitte 1989 erweiterten wir unser Leistungsspektrum um Potenzialanalysen, Curricula zur Führungskräfteentwicklung und Individual- und Gruppencoaching sowie um die Begleitung von Arbeitsgruppen und die Teamentwicklung, in der Regel für das obere Management. Parallel dazu entwickelten wir Curricula zur Qualifizierung von professionellen Kommunikatoren (Berater, Trainer, Moderatoren, Ärzte, Psychotherapeuten).

Von 1995 bis 2000 kooperierten wir mit einer internationalen Unternehmensberatung als deren Kompetenzzentrum für ‚Leadership and Organisational Development' und weiteten unsere Tätigkeiten auf Europa aus. In dieser Zeit entwickelten und implementierten wir europaweit Führungsdiagnosen und Management Development Programme zur Personalführung, zur Strategieumsetzung (strategy deployment) und zur betriebswirtschaftlichen Steuerung von Organisationseinheiten.

Ab 2000 erneute Fokussierung auf Deutschland und die Entwicklung von differenzierten Konzepten, Prozessen und Instrumenten der strukturellen und interaktiven Personalführung, des systematischen Management Development, des Veränderungsmanagement und des Performance Improvement. Außerdem strategische und organistorische Strukturierung von Corporate Universities.